Impressum
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

Hypertonie-Zentrum hilft Bluthochdruck-Patienten

Bluthochdruck ist eine häufig unterschätze Erkrankung, die langfristig alle Organe des menschlichen Körpers schädigt. Insbesondere das Risiko von Gefäß- und Herzerkrankungen steigt mit Hypertonie, so die medizinische Bezeichnung der Volkskrankheit, signifikant. Die Abteilung für Kardiologie in der Park Klinik Bad Hermannsborn hat sich aus diesem Grund zertifizieren lassen und darf sich jetzt „Zertifiziertes Hypertonie-Zentrum DHL“ nennen.

Für die Zertifizierung als Hypertonie-Zentrum musste die Klinik vieles vorweisen:

  • Unter anderem speziell aus- und weitergebildetes Personal bei Ärzten, Pflege und medizinischem Assistenzpersonal,
  • eine entsprechende räumliche und apparative Ausstattung sowie
  • Kooperationen für die Angebote, die nicht durch die Klinik selbst vorgehalten werden können.

Die Zahl der Menschen, die an Hypertonie erkranken steigt. Dieser Tendenz tragen wir mit der weiteren Optimierung unseres Therapieangebotes Rechnung - das Zertifikat macht dieses für Patienten und Kostenträger greifbar. Im Fokus der Bluthochdruck-Therapie der Klinik stehen neben der medikamentösen Behandlung die Motivation und Mitarbeit der Patienten. Diese werden in die Behandlung eingebunden, so genannte Allgemeinmaßnahmen und Therapiemodalitäten werden den Patienten vermittelt. Dieses führt nachweislich zu einer Verbesserung der Bluthochdruckeinstellung, auch aufgrund einer guten Mitarbeit der Patienten.

Das Hypertonie-Zentrum ist nicht nur für die Patienten der Park Klinik von großer Wichtigkeit, sondern auch für die anderen Gräflichen Kliniken in Bad Driburg. Patienten, die bei uns zum Beispiel aufgrund einer orthopädischen oder psychosomatischen Erkrankung behandelt werden, aber auch an Bluthochdruck leiden, können das Zentrum natürlich ebenfalls in Anspruch nehmen.