Impressum
|
Kontakt
|
Suche
|
Presse
|
Anfahrt
leer

Die medizinisch-pflegerische Betreuung ist ein Schwerpunkt der Rehabilitation in unserer Klinik. Stationsteams bestehend aus kompetenten Ärzten und Pflegepersonal betreuen Sie rund um die Uhr und machen es sich zur Aufgabe, alle Patienten professionell und ganzheitlich sowie in enger Zusammenarbeit mit den anderen Berufsgruppen der Klinik zu betreuen. Das bedeutet, dass wir jeden Patienten aktiv in die Planung und Durchführung der Pflege mit einbeziehen. Es ist uns wichtig, dass Sie nach Beendigung Ihres Klinik-Aufenthaltes gut auf den Alltag zu Hause vorbereitet sind und sich selbstständig versorgen können. Unsere Patienten lernen, wie sie zum Experten ihrer eigenen Gesundheit werden. 

Eine Besonderheit unserer Klinik ist die Möglichkeit, Begleitpersonen im Patientenzimmer mit aufzunehmen. Dadurch haben die Angehörigen die Chance, einen gemeinsamen Umgang mit der Erkrankung zu erlernen und sich von Therapeuten und Pflegekräften in der Versorgung und Pflege anleiten zu lassen. 

In unserer „Überwachungseinheit“ (bestehend aus vier Intensivbetten mit modernster Technik) steht intensiv geschultes Personal, auch in schwierigen Situationen, für eine bestmögliche Versorgung zur Verfügung. Durch kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der Pflegenden setzen wir neue Erkenntnisse um und festigen so die Qualität der medizinisch-pflegerischen Betreuung.

Als selbstverständlich dürfen Sie voraussetzen, dass wir nach aktuellen Pflegestandards in Grund- und Behandlungspflege arbeiten und dafür auch ein modernes Pflegedokumentationssystem nutzen.

Ziele des Pflegeteams in der Kardiologie:

  • Pflegebedarf bei Patienten unterschiedlicher Altersgruppen individuell erkennen, erfassen und bewerten
  • Pflegemaßnahmen auf pflegewissenschaftlicher Grundlage auswählen, durchführen und bewerten
  • Konzepte zur Rehabilitation entwickeln und umsetzen
  • in Teams und berufsübergreifenden Gruppen zusammenarbeiten

Ziele des Diabetespflegeteams:

  • die Teilnahme am privaten, beruflichen und gesellschaftlichen Leben zu erhalten oder wieder zu ermöglichen
  • helfen, Ängste im Zusammenhang mit der Erkrankung Diabetes abzubauen und trotz Folgeerkrankungen ein Höchstmaß an Lebensqualität zu erhalten
  • in persönlichen Gesprächen Ihre Fragen zu beantworten
  • vermitteln wie man ein Fachmann in eigener Sache wird, um die Selbstständigkeit zu erhalten