Startseite > Über uns > Freizeitangebote
Frau auf Holzbank an der Park Klinik

Die Park Klinik liegt in Bad Hermannsborn, einem kleinen Fleck Erde, der zur Stadt Bad Driburg gehört. Diese ist umgeben vom landschaftlich reizvollen Naturpark Teutoburger Wald und dem Eggegebirge. So gibt es für unsere Patienten und Besucher eine Menge zu entdecken: Der Stadtkern von Bad Driburg lädt zu einem Bummel mit kleinen Lädchen, Cafés und Restaurants ein. Für Entspannung und Wohlbefinden sorgen hier die Driburg Therme, das Garten Spa des „Gräflicher Park Health & Balance Resorts“ mit Sauna und Kosmetikanwendungen sowie das Therapiezentrum mit Moor- und Wasseranwendungen. Auch der mehrfach prämierte Gräfliche Park ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Unternehmungslustige, Wanderfans und Entdecker finden im Umland zahlreiche spannende Ausflugsziele.

Unsere Patienten können ihre Freizeit bei uns mit einem umfangreichen und abwechslungsreichen Programm gestalten – hier ist für jeden Geschmack etwas dabei! Sie können sich Walkingstöcke leihen oder Schwimmen gehen. Außerdem bieten wir Ausflüge in die Umgebung und geführte Wanderungen an. Darüber hinaus können Sie an geselligen Spielerunden, gemeinsamen Filmabenden oder kreativem Wirken in unserem Bastelstübchen teilnehmen. In der Park Klinik sind Sie immer willkommen und niemals allein! Regelmäßig veranstalten wir auch Reisevorträge mit Diashow oder musikalische Abende. Beachten Sie dazu bitte unsere umfangreichen Aushänge und unseren Info-Bildschirm im Foyer.

Nordic Walking Gruppe vor der Park Klinik
Billardspielen als Freizeitgestaltung in der Park Klinik

Im Inneren des imposanten Hauptgebäudes von Bad Hermannsborn hat Architekt Julius Beckmann viel Platz für Kunst und Kultur gelassen, die hier auf beeindruckende Weise präsentiert wird.

Darüber hinaus befindet sich im Bereich Diagnostik die Dauerausstellung „Von der Kur zur Reha“: Begeben Sie sich auf eine Reise in die Vergangenheit der Rehabilitation! Die Ausstellung mit ihren zahlreichen Exponaten und Bildern aus früheren Zeiten zeigt nicht nur die Geschichte der Kur, sondern auch die der Park Klinik Bad Hermannsborn. Damals waren „Höhensonne“, Massagen, Trinkkuren und Moorpackungen fest in den Anwendungsplan integriert. Viele ehemalige Kurgäste können sich noch gut an die Zeiten erinnern, in denen bei den legendären Tanzveranstaltungen in Bad Hermannsborns „guter Stube“ alle Stühle bis auf den letzten Platz besetzt waren. Aus heutiger Sicht, in der es in der modernen Reha um genaueste Diagnostik, hoch spezialisierte Therapiekonzepte und individuelle Gesundheitsberatung geht, scheint das vielen nahezu unwirklich zu sein. Trotzdem oder gerade deshalb ist es interessant zu sehen, wie damals gearbeitet wurde.

Kunstausstellung Bild an der Wand der Park Klinik
Cafe mit Tischen in der Park Klinik

Bad Hermannsborn bietet den Patienten der Park Klinik und Tagesgästen ein abwechslungsreiches Angebot an Speisen und Getränken. Genießen Sie eine Tasse Kaffee und ein Stück Kuchen im Park Café, das im 1925 erbauten Haupthaus der Klinik liegt. Von den Außenplätzen des Cafés auf der großen Hauptterrasse können Sie Ihren Blick über den Kurpark schweifen lassen. Der Innenbereich bietet 60 Sitzplätze im gemütlichen nostalgischen Ambiente

Torbogen der Park Klinik bei Nacht

Bereits während Besucher der Park Klinik sich durch die zwei Torgebäude mit den konvex gewölbten Anbauten begeben, öffnet sich an den Kolonnaden der Blick auf den Park. Vorbei an der imposanten Kastanienallee, fällt der Blick über dem zentralen Blumenrondell dann auf das historische Hauptgebäude des Bad Hermannsborner Kurhauses. Vor dem Kurhaus und entlang der nahezu mondänen Auffahrt sind die aufwendig gestalteten Zierbeete im Frühjahr und Sommer farbenprächtig bepflanzt.

Die westlichen und östlichen Bereiche des Kurparks sind im Stil eines Landschaftsparks gestaltet. Im Osten lockt ein kleines Eichenwäldchen mit eindrucksvoll großen Rhodondendren und Azaleen, die zur Blütezeit im Frühjahr ein farbenprächtiges Spektakel bieten. Vom Pavillon auf der westlichen Parkseite aus ergibt sich ein malerischer Blick über die Parkanlage. Entlang der Wege am Rand bietet die Aussicht außerdem ein Panorama in die umgebende Landschaft. Ein weiteres markantes Element des Parks sind auf der westlichen Seite die Teichanlagen mit Wassertreppen und Fontäne. Große Karpfen und Hechte umkreisen den Steg, der Besuchern freie Sicht auf die mächtigen Tiere bietet.

Nordic Walking im Park
Frau liest vor der Park Klinik ein Buch

Der 1925 als englischer Landschaftsgarten angelegte Kurpark umfasst insgesamt 18 Hektar und ist auf vielen verschlungenen, aber gut begehbaren und behindertengerecht gestalteten Wegen zu erkunden. In den frühen Morgenstunden sind hier manchmal sogar Rehe, Hasen und Füchse zu beobachten. Aber auch Feuersalamander im Waldbereich sowie Höckergänse und Enten tragen ihren Teil zur Lebendigkeit des Parks bei. Der Eintritt in die ganzjährig geöffnete Anlage ist kostenfrei. Bänke und Liegestühle laden zum Verweilen ein. Übrigens: Noch heute wird das berühmte Hermannsborner Heilwasser am Parkeingang im Torhaus ausgegeben. Oder besuchen Sie das Café im Hauptgebäude des Kurhauses. Auf der Terrasse kann man bei einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Blick in den Park genießen.

Täglich steht Ihnen unser hauseigener Shuttle-Service zur Verfügung, mit dem Sie kostenlos Kurzausflüge in das benachbarte Bad Driburg unternehmen können.

Bully Shuttlebus vor der Park Klinik
Gräeflicher Park Health and Balance Resort

In rund 7,5 Kilometern Entfernung zur Park Klinik lädt der Gräfliche Park zu einer Erkundungstour ein. Uralte, seltene Bäume wechseln sich hier mit prachtvoll bunten Blumenrabatten, Wasserspielen und ausgedehnten Rasenflächen ab. Entdecken Sie den „Hölderlin Hain“ und die „Diotima Insel“. Dieser bezaubernde Ort der Ruhe und Erholung wurde mit dem Goldenen Lindenblatt ausgezeichnet und zum Ankergarten des Europäischen Gartennetzwerkes sowie zu einer der schönsten Anlagen beim Wettbewerb „Deutschlands schönster Park“ ernannt.

Bad Driburg und seine Kreisstadt Höxter sind immer einen Ausflug wert. Entdecken Sie die Magie des herrlich gestalteten Gräflichen Parks in Bad Driburg und erkunden den charmanten Kurort bei einem Spaziergang. Wenn Sie möchten, genießen Sie einen wohltuenden Wellness-Tag im Thermalbad in Bad Driburg. Die Therme bietet eine modernen Sauna- und Badelandschaft sowie Massage- und Kosmetikanwendungen zum Entspannen. Die Kreisstadt Höxter lädt mit ihrer zauberhaften Altstadt und der Weser direkt vor der Tür zu einer gemütlichen Bummeltour ein.

Freizeitangbeote Bad Driburg burg
Bergfried der Iburg Ruinen

Die Iburg Ruinen und der Kaiser Karl Aussichtsturm in Bad Driburg sind während Ihres Aufenthalts in der Park Klinik in jedem Fall einen Besuch wert. Mit einer Höhe von 365 m über NN haben Sie von hier aus eine herrliche Aussicht über den Kurort und sein Hinterland. Für die Anfahrt mit dem Auto befindet sich in der Nähe der Iburg Ruinen ein Parkplatz. Hier ist auch der Startpunkt für Wanderwege durch das Eggegebirge. Zur anschließenden Stärkung lädt das Café & Restaurant Sachsenklause ein. Die köstlichen selbstgemachten Riesen-Windbeutel sind weit über die Grenzen von Bad Driburg bekannt.

Mehr Hinweise über lohnenswerte Ausflugsziele und Veranstaltungen im Umkreis finden Sie hier.

Gemeinschaft der Seligpreisung

Die kath. Gemeinschaft der Seligpreisungen ist in Bad Driburg im Haus Maria Königin ansässig. Das Veranstaltungsangebot des Hauses beinhaltet Angebote für Familien und Jugendliche, Gebetsabende, geistliche Impulse und Empfänge mit Möglichkeit zum Mitleben oder zur Stille. Besucher beim gesungenen Stundengebet, der Eucharistiefeier sowie der eucharistischen Anbetung sind herzlich willkommen!

Kirche und Gottesdienst Park Klinik